Ausstellungen und Museen nachhaltig gestalten

Nachhaltigkeit als Thema in Ausstellungen

Die UNESCO-Dekade für Bildung für nachhaltige Entwicklung ist zu Ende – aber das Thema Nachhaltigkeit ist in Besucherzentren, Museen und Erlebniswelten immer noch unterrepräsentiert. Wie können Ausstellungen dazu beitragen, das globale Ziel der Nachhaltigkeit zu erreichen?

Wir sind am Puls der Zeit, wenn es um die Kommunikation von Erkenntnissen und Forschungsergebnissen zu Nachhaltigkeit geht.

Bildung für nachhaltige Entwicklung - Ein Ansatz für Science Center?

Das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung möchte nicht bestimmte Informationen oder Botschaften über Nachhaltigkeit vermitteln. Vielmehr zielt es darauf ab, persönliche Kompetenzen zu entwickeln. Mit diesen Kompetenzen sind Menschen in der Lage, Lebensstile zu entwickeln, die zu einer nachhaltigen Zukunft beitragen.

Wir konzipieren Ausstellungen und Exponate, die den Kompetenzerwerb der Besucher im Blick haben. Aus zahlreichen Projekten bringen wir unsere Erfahrungen ein: Wir wissen welche Herausforderungen und Chancen bei der Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in Museen, Besucherzentren und Science Centern berücksichtigt werden müssen, damit die Ausstellung Veränderungsprozesse anstoßen kann.

Nachhaltigkeitsmanagement für Museen

Auch Museen und Science Center selbst können zu einer Nachhaltigen Entwicklung beitragen – durch die Einführung eines Nachhaltigkeitsmanagements. Dies ist in einer größeren Institution stets mit einem Veränderungsprozess verbunden, der Zeit und Ressourcen kostet. studio klv berät Museen und Science Center bei der Einführung eines Nachhaltigkeitsmanagements und begleitet sie auf Ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit im Betrieb.

studio klv realisiert Bezüge zu Nachhaltigkeit in den unterschiedlichsten Projekten:

  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Ausstellungen
  • Nachhaltigkeitsmanagement für Museen und Science Center
  • Interaktive Ausstellungen als Instrument einer CSR-Strategie von Unternehmen
  • ‚Participative Scientific Society‘ als Baustein einer Nachhaltigen Entwicklung
  • Besucherzentren von Nationalparken als Instrument der Akzeptanzsteigerung
  • Naturkundemuseen als Institution zur Verhandlung von ‚Global Futures‘

Ansprechpartner

Dr. Christopher Garthe

Director Concept Development

Projekte zum Thema