Romanticum

Rheinromantik

„Zu Bacharach am Rheine“ so beginnt Clemens Brentano 1801 sein berühmtes Gedicht über die sagenhafte Lore Lay. Die Begeisterung der Romantiker für die wilde und unverfälschte Natur des Mittelrheintals kannte keine Grenzen. Mit dieser Begeisterung möchte die Erlebnisausstellung Romanticum auch die Besucher anstecken und lädt ein an Bord der ‚MS Rheinromantik’ zu kommen.

Ein unromantischer Ort

Erst einmal gänzlich unromantisch wirkte der Ort für das geplante Besucherzentrum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal: Es galt ein lichtloses Kellergeschoss, das mehr an eine Tiefgarage als an Rheinromantik erinnerte, zu bespielen und mit einer Touristeninformation im Erdgeschoss zu verbinden. Nach einer Konzept- und Machbarkeitsstudie, in der wir die Chancen und Möglichkeiten für das Vorhaben ausloteten, haben wir den Wettbewerb zur Umsetzung gewonnen und dabei Ausstellung und Touristeninformation mit einem innovativen Kompass-System auch inhaltlich verknüpft.

Das Rheinpanorama

Die landschaftliche Kulisse des Rheins, mit ihren schroffen Felsen und einsamen Burgruinen, berührte die Seele der Romantiker und wurde Projektionsfläche ihrer Sehnsüchte. Die Idee des Kulissenhaften aufgreifend haben wir ein 25 Meter langes Rheinpanorama, wie ein Papiertheater, in die Ausstellung geholt. Die Besucher begeben sich auf einen Rheindampfer aus dem 19. Jahrhundert und tauchen ein in einen Tagesablauf an Bord: ein Zusammenspiel aus Inneneinrichtung, Licht-, Sound- und Farbdesign sowie zahlreichen medialen Exponaten verbindet sich zu einem spielerischen Gesamterlebnis der Rheinromanik.

Der Kompass

Die Ausstellung ergänzt das Angebot der Touristeninformation und schafft einen Bezug zur Region, indem sie Attraktionen der Gegend erlebbar macht und auf Sehenswürdigkeiten hinweist. Ein besonderes Feature ist der Kompass: Die Besucher können sich mit dem QR-Code auf ihren Eintrittstickets an verschiedenen Stationen Empfehlungen und Infos auf eine persönliche Microsite laden, die sich anschließend über die Homepage des Romanticums abrufen lässt. So entsteht ein ganz persönlicher Reiseführer – natürlich noch mit ein paar Specials. Das Romanticum wurde für den Tourismuspreis 2014 nominiert.

Touristeninformation

Die offizielle Tourist-Information Koblenz im Erdgeschoss des Forum Confluentes haben wir ebenfalls gestaltet und sowohl räumlich als auch inhaltlich mit der Ausstellung verbunden. An eleganten weißen Tresen werden die Besucher empfangen und beraten. Gleich daneben findet der Einstieg in die Ausstellung beinahe fließend statt: Eine Anlegestelle mit Koffern lädt auf die MS Rheinromantik ein Stockwerk tiefer ein.

Leistungen

Projektentwicklung

  • Machbarkeitsstudie
  • Analyse Wirtschaftlichkeit
  • Besuchsprognose

Konzeption und Szenografie

  • Positionierung und Thematisierung
  • Entwicklung Besuchsdramaturgie und Main Idea
  • Inhalte-Entwicklung und Ausstellungskonzeption
  • Medienkonzeption und Storyboarding
  • Entwicklung interaktiver Exponate

Gestaltung und Planung

  • Innenarchitektur
  • Ausstellungsgestaltung und Planung in allen Projektphasen
  • Entwicklung Corporate Identity
  • Grafik und Leitsysteme
  • Exponate und Möbel

Projektsteuerung und Realisierung

  • Projektmanagement (alle Phasen)
  • Ausschreibung und Vergabe
  • Produktionsüberwachung und Kostenmanagement
  • Content-Management und Inhalte-Produktion

Projektinfo

  • Auftraggeber: Koblenz Touristik (Eigenbetrieb der Stadt Koblenz)
  • Ausführungszeitraum: 08/2011 – 06/2013
  • Ausstellungsfläche: ca. 1.300 qm

Ansprechpartner

Jan Löken

Geschäftsführer Architektur und Gestaltung