Informationszentrum Salzwedel

Ausstellung zum Forschungsprojekt CLEAN

Das Informationszentrum wurde von der GFZ initiiert, um die Öffentlichkeit transparent und bürgernah mit Informationen zum Forschungsprojekt CLEAN zu versorgen. Dabei handelt es sich um ein wissenschaftliches Begleitprogramm zu einer EGR-Maßnahme (Enhanced Gas Recovery, Erhöhung der Erdgasausbeute) in einem Teilfeld von Europas zweitgrößter onshore-Erdgaslagerstätte: dem Altmark-Gasfeld.

Erdgasförderung und Klimaschutz

In CLEAN werden die Möglichkeiten der Mobilisierung konventionell nicht förderbarer Erdgasmengen und somit der Steigerung der Gasausbeute mittels eines Förderfluids in die nahezu erschöpfte Erdgaslagerstätte Altmark erforscht.

Wir entwickelten für dieses Projekt eine Ausstellung mit Exponaten, welche die Funktionsweise der Enhanced Gas Recovery Technologie erklären und die Sicherheitsaspekte des Verfahrens für die Bevölkerung nachvollziehbar machen.

In dem Schnittmodell wird anschaulich, wie Enhanced Gas Recovery (EGR) prinzipiell funktioniert. Der Besucher drückt einen Taster und sieht in einem hinterleuchteten Schnittmodell die verschiedenen Bohrungen animiert aufleuchten. In der „Co2“-Bohrung leuchten die LEDs abwärts und verdrängen die Gas-LEDs in der Sandsteinschicht. Analog zum „eintreten“ des CO2, werden die Gas-LED verdrängt und in der „Gas“-Bohrung nach oben geleitet.
In diesem Exponat wird deutlich, dass Gesteine unterschiedlich durchlässig für Gase sind. Das Exponat zeigt reale Steinschichten, durch die der Besucher mit einer Pumpe Luft durchdrücken kann. Über den Steinschichten befinden sich Flüssigkeitsbehälter, in die kleine Röhrchen aus den Steinen münden. Durch die ankommenden Luftblasen erfährt der Besucher, ob durch den jeweiligen Stein Luft durchtritt, oder nicht. Im nebenstehenden Screen sieht er eine makroskopische Aufnahme der Geschehnisse in der jeweiligen Schicht.

Leistungen

Konzeption und Szenografie

  • Inhalte-Entwicklung und Ausstellungskonzeption
  • Entwicklung interaktiver Exponate

Gestaltung und Planung

  • Ausstellungsgestaltung und Planung in allen Projektphasen
  • Grafikentwicklung
  • Exponate

Projektsteuerung und Realisierung

  • Projektmanagement (alle Phasen)
  • Ausschreibung und Vergabe
  • Besuchsprognose
  • Produktionsüberwachung und Kostenmanagement
  • Content-Management und Grafik-Produktion

Projektinfo

  • Auftraggeber: Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungs- Zentrum GFZ
  • Ausführungszeitraum: 02/2010 – 04/2010
  • Ausstellungsfläche: 100 qm

Ansprechpartner

Bernhard Kehrer

Geschäftsführer Konzeption