Höhlenland Südwestfalen

Vernetzung und Neuausrichtung der Schauhöhlen

Mit dem Regionale-Projekt „Höhlenland Südwestfalen“ wollen sich unterschiedliche Schauhöhlen zur Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Aktivitäten zu einem Netzwerk zusammenschließen. In einer Studie haben wir einen Konzeptansatz erarbeitet und die grundsätzliche Machbarkeit überprüft.

Höhlen aus dem Schattendasein holen

Im Rahmen des Projekts sollen die Schauhöhlen stärker miteinander vernetzt und ein Gesamtkonzept erstellt werden, sodass auch für die Besucher die Verbindung der Höhlen sichtbar und so das Höhlenland Südwestfalen insgesamt als attraktives Urlaubs- und Erholungsgebiet wahrgenommen wird.

Leistungen

Projektentwicklung

  • Konzept- und Machbarkeitsstudie
  • Kostenschätzung
  • Besuchsprognose
  • Marketing und PR
  • Moderation von Entwicklung- und Entscheidungsprozessen

Konzeption und Szenografie

  • Positionierung und Thematisierung
  • Entwicklung Besuchsdramaturgie und Main Idea
  • Inhalte-Entwicklung und Ausstellungskonzeption
  • Medienkonzeption und Storyboarding
  • Entwicklung interaktiver Exponate

Gestaltung und Planung

  • Architektur
  • Ausstellungsgestaltung
  • Grafik und Leitsysteme

Projektinfo

  • Auftraggeber: Dechenhöhle und Deutsches Höhlenmuseum
  • Ausführungszeitraum: seit 07/2012

Ansprechpartnerin

Nina Sperling

Leitung Consulting