Archäologische Sammlung Dudelange

Geschichte ausgraben!

Weit zurück in die Vergangenheit führt die Burgruine Johannisberg mit ihren archäologischen Funden aus mehreren Epochen, die im Musée Municipal ausgestellt werden. Unser Konzept für die Neugestaltung der Ausstellung verbindet das Museum und den Johannisberg dramaturgisch zu einer Einheit und schafft so ein attraktives Besuchserlebnis für Jung und Alt.

Forschen im Archäologie-Lab

Die Ausstellung bietet den Einstieg: Hier stehen die Funde aus unterschiedlichen Zeiten im Kontext einer Epochenwand. Die Besucher gewinnen durch ergänzende Bilder und Zeichnungen Einblicke in die historischen Lebenswelten, aus denen die Funde stammen. Zudem rückt der spannende Prozess der Ausgrabungen in den Fokus: Im Archäologie-Lab können die Besucher selbst forschen und tauchen in die Geschichte von Burg und Stadtgeschichte ein.

Mit dem Forscherrucksack hinauf zur Burg

Das Gelände der Burgruine bietet Platz zur praktischen Anwendung. Besonders Kinder und Jugendliche können hier – ausgestattet mit Spitzhacke, Nordpfeil, Schnur und Wasserwaage – zur Tat schreiten. Im Zusammenspiel mit museumspädagogischen Angeboten, wie Führungen oder Sommercamps, erproben sie archäologische Arbeitsweisen: Vom Suchen über das Finden, das Restaurieren, Einordnen, Erforschen und Präsentieren. Den Wald rundherum können die Besucher auf einem Wanderweg mit archäologischen Hinweisen sowie einem Geschicklichkeitspfad erkunden.

Noch säuberlich aufgehangen, warten die Forscherrucksäcke auf ihren Einsatz.
Die einstige Burg und das Leben von früher können erforscht werden.
Bestimmt ist noch nicht alles gefunden! In Archäologie-Camps können Kinder ausgraben – richtig professionell.
Wie wurde eigentlich gebaut? Die Besucher versuchen sich als Steinmetze.
Vom Turm auf dem Gelände kann man die Aussicht genießen.
Die Aussicht ist nicht nur die Gegenwärtige: Eine Virtual-Reality-Brille erweckt die einstige Burg zum Leben.

Leistungen

Projektentwicklung

  • Konzept- und Machbarkeitsstudie
  • Analyse Wirtschaftlichkeit
  • Besuchsprognose

Konzeption und Szenografie

  • Positionierung und Thematisierung
  • Weiterentwicklung Besuchsdramaturgie und Main Idea
  • Inhalte-Entwicklung und Ausstellungskonzeption
  • Medienkonzeption und Storyboarding

Gestaltung und Planung

  • Architektur
  • Ausstellungsgestaltung

Projektinfo

  • Auftraggeber: Ville de Dudelange -Luxembourg
  • Ausführungszeitraum: 2016

Ansprechpartnerin

Nina Sperling

Leitung Consulting